KAY unterstützt Gesundheit für Kinder & Erzieher

Klare und saubere Luft gibt Sicherheit zum freien Durchatmen und steht nicht nur für Gesundheit sondern kann diese bekanntlich fördern. Klare Luft in der Schule und in der Kita / Kinderbetreuung – mit der smarten CO2-Ampel „KAY kids“ aus dem CLAIR System von Vathauer MedTech ab sofort kinderleicht möglich.

Moderner Infektionsschutz „Made in Germany“

Wo immer es gilt, den CO2-Gehalt und die Virenlast im Raum zu minimieren und überall da, wo viele Menschen auf engem oder geschlossenem Raum zusammenkommen, findet die smarte CO2-Ampel „KAY“ den idealen Einsatzbereich.

„KAY kids“ erfolgreich im Einsatz

KAY_Kita_1.jpg

Wir stellen Ihnen heute einen Anwenderbereich genauer vor und kamen mit der Leitung des Kath. Kindergarten Sankt Martin aus Gerlingen, Elisabeth Essig ins Gespräch über Anschaffungsgründe von „KAY“, Vorteile der kompakten CO2-Ampel sowie über die aktuelle Lage in Ihrem Berufsfeld.

Der Kath. Kindergarten Sankt Martin im baden-württembergischen Gerlingen hat nun 3 neue Mitglieder, „KAY kids“ 1, 2 und 3.

Kitaleitung Elisabeth Essig: „Jeweils ein „KAY kids“ in den Gruppenräumen steht für unsere Kinder und Erzieher nun gut sichtbar im Raum. Die kleinen aufmerksamen Entdecker fragten sofort „Was ist das denn für eine lustige Ampel?“, und damit war die Hälfte schon erklärt. Jetzt werden die neuen Smiley-Freunde stets gut im Auge behalten, um sie leuchten zu sehen.“

Der „KAY kids“ ist die smarte CO2-Ampel mit Lärmmessung, die in Schulen, OGS, Kitas, Förderschulen und sonstigen Betreuungsräumlichkeiten mobil einsetzbar ist und nur eine Standard-Stromversorgung benötigt. Dank des bereits den Kindern bekannten Ampel-Prinzips zeigt „KAY“ deutlich “schlechte Luft" in den Räumlichkeiten an und gibt eine zuverlässige Erinnerung an regelmäßiges Stoß- & Querlüften. Der integrierte Sensor misst dauerhaft die Raumluftqualität und das eingebaute Mikrofon überwacht die Lautstärke so dass bei zu hoher Lautstärke im Raum die Kinder über das Ampelprinzip daran erinnert werden, etwas leiser zu sein. Beide Funktionen, die CO2 Messung und die Lautstärkenmessung, können unabhängig voneinander eingeschaltet und eingesetzt werden.

Was hat Sie bewogen die CO2-Ampel „KAY“ von Vathauer MedTech für Ihre Kita anzuschaffen?

Kitaleitung Elisabeth Essig: „Wir müssen uns mit stetig ändernden und angepassten Vorgaben zur Aufrechterhaltung des Betriebes oder auch Schließung der Betreuungsmöglichkeit befassen. Da war es für mich selbstverständlich, dass wir wissenschaftlich basierte und technisch modernste Hilfe hinzuziehen, um die gesundheitliche Sicherheit der Kinder und die der Mitarbeiter in unseren Räumlichkeiten zu stärken und zu unterstützen. Ab sofort haben wir in Zeiten von viralen Krankheiten wie Corona oder Grippe mehr Sicherheit und einen hygienisch routinierten Lüftungsumgang mit klarer Raumluft für Kinder, Erzieher und weiteres Personal, dank „KAY kids“.“

Aufgrund aktueller Studienergebnisse und stets neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse, ist deutlich geworden, dass klare, saubere Luft in geschlossenen Räumen und jenen mit viel Publikumsverkehr von essentieller Wichtigkeit ist, um die Ausbreitung von Viren zu unterbinden. Welche Auswirkungen haben diese Bewertungen auf Ihren Arbeitsalltag?

Kitaleitung Elisabeth Essig: „Corona hat einiges in unseren Köpfen geändert und mit unserem Verständnis von menschlicher Nähe gemacht. In unserem verantwortungsvollen Beruf können wir im täglichen Umgang mit den kleinsten Kindern nicht immer auf körperliche Nähe und Zuwendung verzichten. Umso wichtiger ist es aktuell, alle uns möglichen Maßnahmen zu ergreifen und dies auch gerne mit fachmännischen Hilfsmitteln, um den alltäglichen Umgang mit den Kindern und auch deren und unsere Gesundheit weitestgehend abzusichern. Und wer möchte sich nicht in den Räumen, in denen er den Großteil seines Tages verbringt, sicher und frei in seiner Tätigkeit fühlen? Darüber hinaus hat uns die Messung des Geräuschpegels begeistert. Die Kombination aus beiden Möglichkeiten eröffnet uns neue Pädagogische Ansatzpunkte.“

Warum ist regelmäßiges Lüften so wichtig? - Richtig Lüften mit KAY
Das richtige Lüften spielt eine zentrale Rolle in der Krankheitsbekämpfung, um die Aerosol-Konzentration im Raum effektiv zu senken und die damit verbundene Infektionsgefahr. Bei einem längeren Aufenthalt sowohl in kleinen als auch in schlecht oder gar nicht belüfteten Räumen, kann sich die Wahrscheinlichkeit einer viralen Krankheitsübertragung durch viele kleine Partikel (Aerosole) auch über eine größere Distanz als 1,5 Meter erhöhen, so Vertreter des Robert-Koch-Institutes (RKI). Dies gilt insbesondere dann, wenn eine infektiöse Person Aerosole ausstößt und andere anwesende Personen besonders tief einatmen. Regelmäßiges Lüften durch Stoß- & Querlüften oder über Lüftungstechnik in Räumen, kann das Risiko einer Ansteckung mit einer viralen Infektion deutlich reduzieren.
Doch wann soll gelüftet werden? Hier setzen die meisten Schulen sowie auch Arztpraxen und Physiotherapeuten sowie geschlossene Räumlichkeiten im öffentlichen Raum auf die 20-5-20-Regel, die das Umweltbundesamt vorschlägt. Das bedeutet nach 20 Minuten Aufenthalt in einem Raum, soll fünf Minuten lang gelüftet werden, sodass die folgenden 20 Minuten in diesem Raum dann in einem gesünderen Raumklima verbracht werden.
Außentemperaturen im Minusbereich oder auch frierende sowie lange in Zugluft sitzende Kinder und Erzieher lassen dieses Modell im beschriebenen Falle der Kita oder Schule mit fünf Minuten langem Lüften oft schwierig oder gar unmöglich werden. Dies gilt ebenso für Mitarbeiter und Kunden in Praxis-/Therapieräumen.
Hier ist es definitiv von Vorteil, erst dann und nur so lange zu lüften, wenn / wie es nötig ist und mit Hilfe von „KAY“ angezeigt wird. Die intelligente CO2-Ampel zeigt zuverlässig und sekundengenau an, ob bald (GELB) oder sofort (ROT) gelüftet werden muss oder ob die Luft im Raum noch “frisch“ genug ist (GRÜN). „KAY kids“ zeigt zusätzlich an, ob der Lärmpegel im Raum zu hoch ist, da aufgrund hoher Sprechlautstärke mehr Aerosole ausgeschüttet werden, sodass wieder zeitiger gelüftet werden muss.

Die moderne CO2-Ampel ist der ideale Partner in Räumen jeder Art, denn dank ihrer “atmenden“ Sensoren, warnt  „KAY“ aktiv, wenn die CO2-Schwellwerte durch zu wenig Frischluftzufuhr aufgrund ausgeschiedener Aerosole überschritten werden. Aufgrund permanent stattfindender Messungen gibt „KAY“ einen nach dem Ampel-Prinzip leuchtenden Lüftungshinweis und verringert so die Krankheitserregerausbreitung über die Luft und senkt damit das Infektionsrisiko.

 


Wir stellen vor: Das „KAY“-Sortiment
Neben der CO2-Ampel „KAY doctor“ und „KAY kids“, gibt es auch noch „KAY office“ für Büro, Besprechungsräume, Einzelhandel, öffentliche Räume, Kanzleien, Gastronomie und Hotellerie sowie „KAY mini“, die kompakte Ampel für Büro, Besprechungsräume, Einzelhandel, Kanzleien und zum schnellen Aufbau für Jedermann, der sich Zuhause oder unterwegs absichern möchte – einfach überall zum mitnehmen.

Weitere Informationen zu den Produktvarianten und Vorteilen gibt es hier.